Axel Kienast, Bodystreet Großburgwedel, lud zur 1. After Work Lounge ein. Kienast blickte auf die ersten erfolgreichen 6 Monate nach der Eröffnung zurück. Die Zahl der Mitglieder ist höher als erwartet und bestätigt ihm, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, Burgwedel als Standort für die Selbständigkeit als Franchisenehmer bei Bodystreet gewählt zu haben. Kienast erklärte, dass er Unterstützung benötigt und weitere Mitarbeiter(innen) und auch einen Auszubildenden einstellen will. Ein Kurzvortrag von Dr.  Leif Sebastian Pott zum Thema Rückenschmerzen rundete den Abend, an dem auch seine Familie und viele Mitglieder und Freunde dabei waren, ab. Dirk Breuckmann und Ortsbürgermeister Rolf Fortmüller gratulierten Kienast zu dem Erfolg. Im Mai wird Axel Kienast Gastgeber des Netzwerktreffens sein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner