Le Sommelier präsentierte Sven Nieger

»UNTER DEM RADAR«

Weinliebhaber dürfen sich glücklich schätzen. Kein anderes Land importiert mehr vergorenen Rebensaft als Deutschland. Rund 15 Millionen Hektoliter kommen so Jahr für Jahr in unser Land, in dem seinerseits rund 80.000 Erzeuger um die Gunst der Zecher buhlen. »Eine schier grenzenlose Auswahl macht die Entscheidung für einen Wein nicht unbedingt immer leichter«, sagt Corinna Möller. Das WIB Mitglied muss es wissen, schließlich leitet sie seit drei Jahren die Geschäfte der Weinhandlung »Le Sommelier« auf der Von-Alten-Straße in Großburgwedel. Mit ihrem Lebensgefährten, dem Weinkritiker Axel Biesler, bietet sie nun deutschen Winzern eine Plattform: »Mit der Reihe UNTER DEM RADAR möchten wir Winzer und Winzerinnen in den Fokus rücken, die feinste Weine erzeugen, ohne großes Aufheben darum zu machen.« Denn die vorbildlichste Entwicklung sei am Ende nicht viel wert, wenn keiner darüber spricht, so Möller. Sven Nieger aus Baden ließ sich nicht lange bitten und machte am 14. März den Auftakt dieser Veranstaltungsreihe. Der 36-Jährige gründete sein Weingut 2013 und sorgte bereits mit seinem ersten Jahrgang für Furore in der Weinszene. Dass seine Weine auch abseits der kleinen Szene begeistern, konnte er an diesem Abend mehr als nur deutlich machen. »Weine mit Seele, die darüber hinaus auch noch Spaß im Glas machen«, resümierte Möller – und sah ziemlich glücklich dabei aus.

Wir gratulieren Le Sommelier zum Jubiläum

Dirk Breuckmann gratuliert Corinna Möller zum einjährigen Jubiläum des Weingeschäftes Le Sommelier in der Von-Alten-Straße.