2. Mitgliederversammlung und 21. Netzwerktreffen

2. Mitgliederversammlung und 21. Netzwerktreffen

Die 2. Jahreshauptversammlung der Wirtschaft Initiative Burgwedel e.V. (WIB) fand in der Heimatdiele in Wettmar statt. Der seit Gründung des Burgwedeler Wirtschaftsclubs in 2017 amtierende Vorsitzende Dirk Breuckmann (Maritim Airport Hotel) konnte vor den Mitgliedern auf eine Erfolgsstory zurückblicken: aus der Idee einer Handvoll Personen entwickelte sich aus der Gründungsversammlung heraus nach nur zwei Jahren ein Verein mit aktuell über 40 Mitgliedern, die namhafte und alteingesessene Unternehmen aus Burgwedel oder mit starkem Bezug zu Burgwedel repräsentieren. Darunter sind auch die beiden örtlichen Kreditinstitute Sparkasse und Volksbank sowie die Unternehmensgruppe Rossmann, daneben Dienstleister, Freiberufler, Kaufleute und Handwerker vieler Branchen. 75% der Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung erschienen, die in der vom Event-Caterer Heiko Wöhler betriebenen Heimatdiele in Wettmar stattfand.

Bei strahlendem Sonnenschein waren die Teilnehmer nur schwer in den Saal zu bewegen. In seinem Bericht ließ der Vorsitzende Dirk Breuckmann die monatlichen Netzwerktreffen und darüber hinaus noch besondere Aktivitäten Revue passieren. Sein besonderer Dank galt Schatzmeister Rolf Range, der die Kasse nicht nur vorbildlich zusammenhielt, sondern seine jährlichen Berichte auch stets mit Witz und Charme vortrug, so dass die Mitglieder nicht nur an den Zahlen, sondern vor allem am Vortrag ihren Gefallen hatten. Aus familiären Gründen bat Rolf Range die Mitglieder um Verständnis, wenn er nicht wieder für ein Vorstandsamt zur Verfügung stehen könne. Die Versammlung bat ihn jedoch, dann aber als Rechnungsprüfer seine Expertise weiterhin zur Verfügung zu stellen.

Die Versammlung wählte sodann mit Katharina Busse (Fa. RELOG) das jüngste Mitglied einstimmig zur Schatzmeisterin. Der übrige Vorstand wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt, so dass der Vorstand nun besteht aus:

Dirk Breuckmann, Vorsitzender (Direktor Maritim Airport Hotel)
Marc Sinner, stellvertretender Vorsitzender (Steuerberater)
Gregor Schneider, Schriftführer (Notar, Rechtsanwalt)
Katharina Busse, Schatzmeisterin (Fa. RELOG)
Sebastian Cramer, Beisitzer (Cramer EDEKA-Märkte)
Frank Leibelt, Beisitzer (Tischlermeister)

Carsten Niemann und Rolf Range wurden einstimmig zu Rechnungsprüfern gewählt.

Das sich anschließende Netzwerktreffen wurde von Heiko Wöhler ausgerichtet, der den Gästen Lachs und Schweinefleisch aus dem Smoker servierte. Ein großer Teil seiner Aktivitäten werde inzwischen mit 5 dieser Geräte betrieben, erläuterte Heiko Wöhler, dabei könnten seine Familie mit den 25 bis 30 Mitarbeitern Veranstaltungen von 10 bis zu mehreren Tausend Gästen mit frisch zubereiteten Gerichten aller Art versorgen. „Rustikales vom Grill bis hin zum Sterne-Event – alles ist möglich“, umriss der seit 1996 selbständige Koch sein Angebot. Aber nicht nur seine Frau Stephanie Wöhler unterstütze ihn tatkräftig (und sei der heimliche Chef des Familienunternehmens), so Wöhler, auch die beiden Kinder Hanne und Jakob seien inzwischen in allen Funktionen mit dabei. Sohn Jakob wird zusätzlich nach dem Abitur im vergangenen Jahr noch eine ergänzende Ausbildung zum Hotelkaufmann in Kastens Hotel Luisenhof in Hannover absolvieren; Tochter Hanne ist auf der Zielgeraden zum Abitur. Für Familie Wöhler ist es besonders wichtig, dass mit den Mitarbeitern schon sehr lange, meist mehr als 10 Jahre, zusammengearbeitet wird. Auch wenn die Arbeitszeiten manchmal eine Herausforderung darstellen, so hat das Team viel Spaß an der Arbeit und wird regelmäßig durch das anschließende Lob der Auftraggeber motiviert.

19. Netzwerktreffen bei Küchenstudio Rosenowski

19. Netzwerktreffen im Küchenstudio Rosenowski

WIB auf richtigem (Koch)-Kurs

Das Netzwerktreffen der Wirtschaft Initiative Burgwedel e.V. (WIB) im März 2019 fand im Küchenstudio Rosenowski in Thönse statt. Gastgeber Arne Rosenowski präsentierte an seinem Stammsitz aktuelle Neuentwicklungen im Küchenbereich. Darunter war u.a. der Dialoggarer, der zum Beispiel einen Fisch im Eisblock gart, ohne dass das Eis dabei schmilzt! Äußerlich ist er von einem Backofen kaum zu unterscheiden, in der technischen Ausstattung ist er einem normalen Backofen jedoch weit überlegen.
Neu ist auch ein Vollinduktionskochfeld –Topf und Pfanne müssen nicht mehr zielgenau auf einem Induktionskochfeld platziert werden, sondern können irgendwo auf der Induktionsplatte stehen. „Die Kochfläche passt sich dem Koch an – und nicht umgekehrt“ strahlt der Thönser Koch-Eventler Heiko Wöhler. Dieser hatte an diesem Tag die Aufgabe übernommen, die zahlreichen Teilnehmer des Netzwerktreffens mit einer kulinarischen Köstlichkeit zu überraschen. Er zauberte innerhalb kürzester Zeit und auf den Punkt gegart Rinderfilet in Tintenfisch-Farbe nebst mediterranem Gemüse auf die Teller.

Der stellvertretende WIB-Vorsitzende Marc Sinner konnte an diesem Abend auch die neue Burgwedeler Wirtschaftsförderin Anja Hansch begrüßen. Er freute sich im Beisein des Burgwedeler Bürgermeisters Axel Düker über die schnelle Neubesetzung der Stelle im Rathaus, nachdem der bisherige Stelleninhaber nur kurze Zeit vor Ort war und lediglich ein „Sanierungsgebiet“ hinterlassen habe. Anja Hansch freue sich sichtlich über die Möglichkeit der Vorstellung und die unkomplizierte Art der Kontaktherstellung zwischen der kommunalen Wirtschaftsförderung und den Burgwedeler Wirtschaftsvertretern.

Gastgeber Arne Rosenowski mit seiner anwesenden und mitarbeitenden Tochter Ambra Rosenwoski sowie Caterer Heiko Wöhler hielten die WIB-Gäste bis weit in die Nacht mit ihren Vorstellungen und Erfahrungsberichten im Küchenstudio. Das Netzwerken konnte bei diesem Treffen intensiv erlebt werden.