WIB beim Opernabend in der Tratoria Pasta & Vino

Der italienische Gastronom Tonino Algieri lädt einmal im Jahr in Großburgwedel zu einem Menü der Extraklasse in seine „Trattoria Pasta & Vino“ ein:

Ein Ensemble aus Mitgliedern der Niedersächsischen Staatsoper Hannover, bestehend aus Alla Doelle (Sopran), Tadeusz Slowiak (Tenor), Peter Michailov (Bariton), Christine Hagemann (Querflöte), Christine Balke (Violoncello) und Florian Gross (Klavier), begeisterte das Publikum bis nach Mitternacht. Darunter waren auch einige Mitglieder der Wirtschaft Initiative Burgwedel e.V. (WIB): Marc Sinner, Rolf und Petra Gehle, Hartmut Westphal, auf dem Foto gemeinsam mit Tonino Algieri und dem Moderator Peter Michailov.

Zwischen den 4 Gängen, die ergänzt wurden durch Proben des vom Restaurantbetreiber Tonino Algieri selbst in Italien hergestellten Olivenöls, unterhielten die Künstler im ausverkauften Lokal die vielen Gäste. Der Inhaber des italienischen Restaurants, Tonino Algieri, hält diese Tradition bereits seit den neunziger Jahren in Großburgwedel hoch. Und die WIB-Gäste bescheinigten dem Gastgeber ein ebenso hohes Niveau in der Küche wie in der musikalischen Begleitung! „Wir kommen jedes Jahr gern wieder – wenn es denn noch einen Platz gibt“, erfreuen sich die WIBs an diesem gelungenen Abend.

Le Sommelier: Gin Los ? – am 08.11.2018

ALLES GIN-LOS?  

Mitnichten. Unser Gin-Experte, Leif Hergt, führt sie durch die Welt einer Spirituose, deren weltweiter Erfolg ihresgleichen sucht. Woran das liegt? Vielleicht daran, dass der Gin nicht unbedingt von seinem Namensgeber Wacholder abhängig ist, sondern von unendlich vielen anderen Kräutern aromatisch neu kreiert werden kann. Bis zu 50 dieser sogenannten „Botanicals“ können den Geschmack eines Gins am Ende prägen. Daraus hat sich in den letzten Jahren eine schier unendliche Vielfalt gebildet. Und sie bildet sich noch immer. Damit Sie den „Botanicals“ auf den Grund gehen können, auf der Höhe des Gin-Zeitalters bleiben, öffnet Leif Hergt an diesem Abend einige Flaschen mit Ihnen. Schnupper- und Schleckeralarm im Le Sommelier.      

Donnerstag, 08. November 2018, 19 Uhr

45 € pro Person 

(Kleinigkeiten zum Speisen reichen wir natürlich auch)

Um Antwort wird gebeten unter : Burgwedel@le-sommelier.de

Das Team von Le Sommelier freut sich auf einen schönen Abend mit Ihnen

Weinmesse Edeka Cramer am 03.11.2018

Cramer Weinmesse 2019 in Burgdorf

Wein & Genuss

Am 3. November 2018 dreht sich der Weinmesse wieder einmal alles rund um das Thema Wein und Genuss. Im StadtHaus Burgdorf laden über 40 Winzer und Feinkoststände zum Probieren, Kennenlernen und Fachsimpeln ein. Unser Mitglied Sebastian Cramer freut sich auf Sie!

Exklusive Weine entdecken

Zu entdecken gibt es ausgezeichnete Weine aus aller Welt. Lassen Sie sich fachkundig beraten und wählen Sie Ihren Favoriten aus mehr als 200 Qualitätsweinen! Neben hervorragenden Weinen und kleinen Leckereien bieten EDEKA Cramer auch in diesem Jahr wieder den Shuttleservice für einen unbeschwerten Weingenuss. Bitte melden Sie sich für den Shuttleservice an der Info Ihres EDEKA Cramer Marktes an.

Eintrittskarten erhaltet Sie im Vorverkauf zum Preis von 20 € (zzgl. 5 € Glaspfand) an der Information Ihres EDEKA Cramer Marktes. 

Weinworkshop bei Le Sommelier Großburgwedel

Le Sommelier lädt zum Weinworkshop

Wir freuen uns, den Weinkritiker Axel Biesler für uns gewonnen zu haben. Biesler ist gelernter Winzer, Sommelier und Weinjournalist. Im Le Sommelier wird er heuer einige Workshops leiten. Ihnen, liebe Gäste und Kunden, können wir nun die Möglichkeit bieten, von seiner Expertise zu profitieren. Dabei soll es nicht um ausgeleierte Klischees und blümerante Weinsprache gehen, sondern um Fakten rund um den Wein. Theoretisch fundiert und praktisch unterhaltsam dargebracht.

 WEIN-KOMPAKT

Nun wird sich die Weinwelt schwerlich in einem Workshop erklären lassen. Für ein paar nützliche Tipps, praktische Hinweise und flüssige Beweise reicht so ein Einstieg aber schon aus. Es geht ums Sehen, Riechen, Schmecken – und selbstverständlich auch ums Fühlen. Schließlich handelt es sich beim Wein um ein selten emotionales Getränk. Mit vier weißen und vier roten Weinen geht es auf die Reise. Eine Auswahl gereifter Käse sowie bestes Brot von Gaues sorgen für Stärkung zwischendurch.

Freitag, 5. Oktober 2018, 19 Uhr
45 Euro pro Person 
um Anmeldung wird gebeten
Burgwedel@le-sommelier.de

Weinexkursion in die Pfalz

WIB Weinexkursion in das Weinanbaugebiet Pfalz

Am ersten September Wochenende haben die Mitglieder der WIB, Deidesheim und Bad Dürkheim besucht. Ziel war der Wurstmarkt in Bad Dürkheim, das größte Weinfest der Welt. Ein interessantes Programm wurde von unserem Mitglied Sebastian Cramer, Geschäftsführer Edeka Cramer, zusammengestellt. Die Mitglieder haben nach der Anreise das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan besucht. Vertriebsleiter Sebastian Wandt führte durch den Weinkeller und stellte verschiedene Jahrgänge vor. Nicht alltäglich bei Führungen im Weingut ist, dass die Schatzkammer geöffnet wird. Dort wurde der Deidesheimer Kieselberg Riesling Beerenauslese 1976 probiert. Das Abendessen wurde in dem Restaurant Ketschauer Hof eingenommen. Ein Menü der Spitzklasse wurde mit den korrespondierenden Weinen serviert.

Der zweite Tag begann mit der Besichtigung des Weingutes Hensel in Deidesheim. Die Leidenschaft zur Fliegerei des Winzers zeigt sich in der Namensgebung der Weine. Der Rotwein Ikarus wurde zum Abschluss der Probe gereicht und zeigt das Beste, was das Haus zu bieten hat. Von dort wurden die Mitglieder von Gerd Freiermuth, Geschäftsführer der Winzer eG Herrenberg Hönigsäckel in Ungstein, mit einem Planwagen abgeholt. Verschiedene Lagen, der an der Genossenschaft beteiligten Winzer wurden angefahren und dort die Weine der entsprechenden Lagen parallel zu den Trauben probiert. Später wurde der Keller der Winzer eG Ungstein besucht. Hier führte Kellermeister Fritz Walter mit großer Begeisterung die Mitglieder der WIB durch den Betrieb. Fritz Walter ließ es sich dann auch nicht nehmen, einen besonderen Wein der Schatzkammer zu entnehmen. Eine 1984er Huxelrebe Auslese wurde probiert.

Als Anschluss an die Besichtigung der Winzergenossenschaft, führte Gerd Freiermuth die Gruppe zum nahegelegen Wurstmarkt. Ein frühes Abendessen wurde im Dürkheimer Faß, auf dem Wurstmarkt Festplatz eingenommen, bevor die verschiedenen Fahrgeschäfte begeisterten.

Am nächsten Tag wurde die Heimreise angetreten. Edeka Cramer hat zwei Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Renate und Jürgen Cramer, Seniorchef von Edeka Cramer, haben die Mitglieder auch wieder sicher und komfortabel nach Burgwedel gefahren.

Bürgerstiftung Burgwedel anerkannt

Anerkennung der Bürgerstiftung Burgwedel

Es war einmal vor langer Zeit – so fangen viele Märchen an und so könnte man es fast formulieren, als drei tollkühne Bürger Burgwedels im September 2016 die Idee hatten, eine Bürgerstiftung für Burgwedel ins Leben zu rufen. Die Bürgerstiftung Hannover, zweitälteste Bürgerstiftung Deutschlands und die Bürgerstiftung Isernhagen dienten hier als Vorbild.
Dieses Märchen ist nun Wirklichkeit geworden. Die Bürgerstiftung Burgwedel wurde kürzlich durch das Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser anerkannt.
Über 35 Bürger aus Burgwedel gehören zu den Stiftungsgründern, die sich mit einer Mindesteinlage von € 1.000,- am Gründungsstiftungskapital beteiligt haben.
Zweck der Stiftung ist es, bürgerliches Engagement in den sieben Ortsteilen unserer Stadt Burgwedel zu fördern; Personen und Organisationen für ein aktives Engagement z.B. in Form von Stiften, Spenden oder ehrenamtliche Tätigkeiten zu gewinnen.
Sie unterstützt bzw. fördert schwerpunktmäßig lokale Projekte in den Bereichen der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Heimatpflege, internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens und der Volks- und Berufsbildung. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke.
Vertreten wird die Stiftung durch den dreiköpfigen Vorstand: Jürgen Zimmer (Vorsitzender), Monika Stellmacher und Winfried Stellmacher (beide auch Mitglieder der WIB). Weitere Organe sind der Stiftungsrat und die Stiftungsversammlung.
Der Vorsitzende der WIB, Dirk Breuckmann, wünscht der Bürgerstiftung Burgwedel einen guten Start und viel Erfolg!
Cookie Hinweis von Real Cookie Banner